Fa. Mani Bläuel GmbH

GF: Felix Bläuel
Seidengasse 32,1070 Wien
Tel: ( +43 - 1 ) 52 20 824
Fax: ( +43 - 1 ) 52 20 841

E-Mail: office(at)mani.at

Oliven gegen Stress

Radio Wien, 21.10.2009 - Schon die Römer und Griechen verbanden mit Oliven Genuss, Lebensfreude und Gesundheit. Bis heute hat sich daran nichts geändert, so ORF-Wien Gesundheitsexperte Prof. Hademar Bankhofer.

Randvoll mit Vitalstoffen

Oliven enthalten die Vitamine A, B1, B2 und B6, weiters Folsäure, Pantothensäure und Vitamin C. Sie liefern uns aber auch die Mineralstoffe Magnesium, Calcium und Kalium und die Spurenelemente Phosphor, Schwefel und Eisen. Außerdem enthalten Oliven noch die Substanzen Tyrosol und Hydroxy-Tyrosol.

Oliven machen stark gegen Stress und sind gegen Erkältungen noch wirksamer als Vitamin C. Man kann mit Oliven, so Bankhofer, zu hohe LDL-Cholesterin-Werte senken, Herz und Kreislauf stärken, die Leber und die Galle aktivieren und entgiften. Man kann zu hohen Blutdruck senken und rheumatische Schmerzen lindern.

Bekämpfung von Umweltgiften

In den letzten Jahren hat man noch andere wertvolle Substanzen in Oliven entdeckt: in der Haut und im Fruchtfleisch. Es handelt sich laut Bankhofer um einen aktiven Flavonoid-Extrakt, das Oleuropein. Dieser ist übrigens auch für den leicht bitteren Geschmack der Olive und des Olivenöls verantwortlich.

Die Substanz enthält ein beachtliches Spektrum an Polyphenolen, die als Schutzstoffe hochaggressive Umweltschadstoffe - die so genannten freien Radikale - bekämpfen und neutralisieren.